Zum Inhalt springen

Harald Hildwein

Mediator, Coach und Change Manager

Systemisches Teamcoaching

Teamgrafik

Das Team wird immer wichtiger für den Erfolg eines Geschäftsbereiches, einer Abteilung etc. Ein Team hat eine Führungskraft in formeller oder informeller Funktion. Die Führungsfähigkeiten und -stile, die wir uns durch unsere Erfahrungen und Ausbildungen angeeignet haben, richten sich meist auf das Individuum, den einzelnen Mitarbeitenden in unserem Verantwortungsbereich.

Wir haben als erfahrene Führungskräfte Mittel und Wege gefunden, ein Team gewinnbringend zu leiten und einzusetzen. Eine Erweiterung unserer Möglichkeiten als Führungskraft im Umgang mit expliziten Teamthemen ist sehr hilfreich. Unsere erlernten Fähigkeiten werden ergänzt, neue Dimensionen kommen hinzu und insgesamt werden unsere Handlungs- und Führungsoptionen vervielfacht.

Die Führungskraft des Teams kann ihr Team stärken:

1.     Unterstützung des Teams als Einheit

Wir unterstützen nicht nur die einzelnen Mitarbeitenden unseres Teams, wir unterstützen auch das Team insgesamt.
Als Führungskraft bieten wir Orientierung und Leitlinien. Wir schaffen Sicherheit durch Routinen und eine gelebte und lebende Fehlerkultur. Und wir schaffen die Möglichkeiten für das Team insgesamt, gemeinsam Neues zu lernen und Altes zu würdigen.

2.     Förderung von Kommunikation und Zusammenarbeit

Als Führungskraft eines Teams finden wir Wege, eine wichtige Rolle bei der ständigen Verbesserung der teaminternen Kommunikation und der Kommunikation mit den Schnittstellen des Teams zu übernehmen und so die kontinuierliche Verbesserung der Kommunikation zu leiten.

3.     Konflikte erkennen und gewinnbringend lösen

Als verantwortliche Person für meinen Bereiche erkennen ich schwelende und offene Konflikte. Methoden und Wege mit ihnen umzugehen, um sie gewinnbringend für das ganze Team zu lösen, gehören zu meinem Repertoire.

4.     Vertrauen im Team

Der bedeutendste Erfolgsfaktor für ein Team ist das gegenseitige Vertrauen. Als Führungskraft habe ich das Vertrauen innerhalb des Teams im Fokus und kenne Strategien, das Vertrauen zu stärken. Damit wird die Zusammenarbeit äußerst effizient.

5.     Rollen und Zuständigkeiten

Alle Teammitglieder kennen ihre Rollen und die damit verbundenen Aufgaben, Funktionen, Verantwortungen. Als Führungskraft ist es unsere Aufgabe, für die Rollenklarheit und eindeutige Zuständigkeiten zu sorgen. Hierzu bedienen wir uns geeigneter Methoden.

6.     Veränderungsbereitschaft sicherstellen und fördern

Menschen möchten ständig Neues, aber gegen Veränderungen sträuben sie sich. Ein Team besteht aus lauter Menschen, also ist ein Team genauso veränderungsresistent wie ein Individuum.
Als Führungskraft des Teams ist mir das bewusst, ich habe Mittel, Methoden und Wege, mit dem menschlichen Verhalten umzugehen und die notwendigen Veränderungen mit dem Team durchzuführen.

Fazit: Als Führungskraft ist es meine Aufgabe, Individuen und Teams leiten. Teamcoaching-Methoden helfen mir, mein Team effizient und gewinnbringend zu leiten.

Aber nicht nur als Führungskraft, auch als Mitarbeitende oder Verantwortliche im HR-Bereich, als Projektleitung, als Change-Manager oder als People Coach ist der Fokus auf das Team sehr hilfreich.

Das Teamcoaching-Seminar vermittelt Ihnen profundes Fachwissen, Sie lernen durch erfahren und üben, Sie können sich als Teamcoach ausprobieren. Wir arbeiten an einer Case-Study oder an einem „echten“ Fall, den eine Teilnehmende mitbringt.

Das Online-Seminar Teamcoaching können Sie bei mir buchen. Zur Buchung…

Alternativ biete ich bei der Haufe Akademie das Präsenz-Seminar „Systemisches Team-Coaching in komplexen Arbeitswelten“ an.

Kontaktieren Sie mich für ein kostenloses Beratungsgespräch: mail@harald-hildwein.de